Suche

Onkelmad – Portus Hardcore since 1975

Schlagwort

frankfurt

Song der Woche: Tribute to Prince – Kiss

Subway Session Frankfurt KIDDO KAT feat. Heidi Joubert

Danke Prince!

NOFX (Frankfurt, Batschkapp 24.06.2015)

El Hefe, Fat Mike, Eric Melvin und Eric Sandin standen gestern Abend in der Frankfurter Batschkapp auf der Bühne und lieferten als NOFX ein Punkkonzert er Extraklasse ab. Sie sahen etwas angeschlagen aus, was wohl mit dem letzten Abend in Luxemburg zusammen hing, wie Fat Mike andeutete.
Da sich in seinem Becher wohl auch nicht nur Wasser befand, sollte sich dies während des Konzertes nicht grundlegend ändern.
Die Batschkapp war ausverkauft. Das Durchschnittsalter jenseits der 30 und viele trugen T-Shirts alter Helden wie Lagwagon oder Bad Brains spazieren.
Im Biergarten konnte bei sommerlichen Temperaturen eine ausgiebige Vorbereitung auf den Abend mit den Kaliforniern erfolgen und so verpasste ich die Vorgruppe „Scheisse Minelli“. Ist nicht weiter schlimm. Gefühlt ist die Band in Karlsruhe Vorgruppe bei jedem zweiten Konzert.

P1090692(1)

Die Luft stand im Innenraum und es roch nach Punkrock als die ersten Songs erklangen. El Hefe hatte mit einem fröhlichen „Hallo“ gegrüsst und ins Publikum gewunken, Eric Melvin, wie immer oben ohne, zeigte uns seinen Sprößling via Smartphone. Familiär ging es zu und wahrscheinlich „kannten“ sich Publikum und Band eh schon seit über 20 Jahren.

P1090686(1)

Über 30 Songs mit Hits wie Leave It Alone, Eat The Meek, The Brews, Kill All The White Man und zum Abschluss Linoleum brachten die Batschkapp richtig zúm kochen. Gerade bei den zwei letzt genannten Songs war der Laden ein großer Moshpit. Schöner Pogo, bei dem man sich einfach in die Masse fallen lassen konnte und so durch den ganzen Club geschoben wurde.
NOFX hatten sichtlich Spaß, machten ihre Witze und legten mächtige den Fuß auf das Punkrock-Gaspedal.

P1090716(1)P1090713(1)P1090690(1)P1090693(1)

Nach Linoleum ging das Licht an und man blickte in verschwitzte aber sehr glückliche Gesichter.

Hier gehts zur Setlist des Abends: http://www.setlist.fm/setlist/nofx/2015/batschkapp-frankfurt-germany-3c95dff.html

Vor der Batschkapp spielte noch eine Band illegalerweise bis die Polizei auftauchte. Den Strom hatten sie von einer Autobatterie. Daumen hoch für diese Aktion!

MaD

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑