Suche

Onkelmad – Portus Hardcore since 1975

Schlagwort

Kid Katze

Terrorgruppe spielen Blechdose

Der Abend des 23.September war einer der fröhlichsten den ich auf einem Punkkonzert je verbracht habe. Die ausverkaufte Alte Hackerei in Karlsruhe erlebte Archi „MC“ Motherfucker, Jonny Bottrop, Zip Schlitzer, Kid Katze und Eros Razorblade, welche zusammen als Terrorgruppe unterwegs sind um die Bühnen dieser Welt mit Punkrock zu beglücken.

Es war ein besonderer Abend, da die Terrorgruppe ihr 2002 erschienenes Live-Album „Blechdose“ spielte. Und wenn die Terrorgruppe sagt, sie spielt „Blechdose“, dann schließt dies alle Ansagen ein und auch die Dialoge mit dem Publikum.

Das Album hatte ich sicherlich 4-5 Jahre nicht mehr angehört, aber schon beim Intro dachte ich an „Look at my nose“ und Kid Katze sagte es auch Sekunden später schon ins Mikro. Die Erinnerungen kamen schnell zurück. Krass was man sich so alles merken kann, wenn aber der Chef ne Anweisung gibt hat man sie im selben Moment auch schon wieder vergessen und behauptet steif und fest, dass er dies nie gesagt hat.

Das Publikum war bestens vorbereitet und es gelang, meist genau im richtigen Moment, die 2002 aufgenommenen Zwischenrufe lautstark zu brüllen. Aber auch die Band war vorbereitet, antwortete wie damals oder stellte richtig, dass dieser Dialog erst noch kommt. Ernst bleiben konnte bei dieser Show niemand, es wurde herzlich und ausgelassen gelacht.

Wenn schon die Dialoge sitzen, dann könnt ihr euch denken, dass die Lieder erst recht noch in den Köpfen der Leute sind. Textsicher wurden Klassiker wie „Nazis im Haus“, „Tresenlied“, „Mein Papa bewacht die BVG“, „Opa“, „Dicke Deutsche fahren mit dem Wochenendticket in die Hauptstadt“, „Namen vergessen“, „Ich bin ein Punk“ oder „Wir müssen raus“ mit einem Lachen im Gesicht mitgesungen. Und natürlich wurde bei „5 Kilo“ herrlich „geswingt“.

Wenn man sich umschaute, sah man nur in grinsende Gesichter, vor und auf der Bühne. Ein recht simples Konzept „Ich spiele einfach noch mal das selbe Konzert wie 2002, muss ich mir schon keine Gedanken über Setlist und Ansagen machen“, bescherte mir den besten 23.September diesen Jahres!

MaD

P1100120(1)

P1100123(1)

Song der Woche: Terrorgruppe – Tresenlied

Homepage: http://www.terrorgruppe.com/index.html

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Terrorgruppe

MaD

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑