Suche

Onkelmad – Portus Hardcore since 1975

Schlagwort

Trauer

Thank you for the music Chester!

Mit Entsetzen habe ich in den Abendstunden vom Suizid eines meiner Lieblingsmusikers gehört. Chester Bennington, Sänger der amerikanischen Rock Band Linkin Park starb im Alter von 41 Jahren. 

Zweimal durfte ich die Band um ihren charismatischen Sänger erleben. Einmal in Frankfurt und das andere mal in der Stuttgarter Schleyer Halle im Jahr 2014. Dort entstand auch dieses Bild. 


Danke für tolle Songs und unvergessliche Konzerte. Du lebst in deiner Musik weiter Chester!

MaD

Song der Woche: Unheilig – Geboren um zu leben

Für dich Jürgen! Du fehlst schon jetzt sehr. Deine fröhliche Art uns allen zu begegnen werden wir im Arbeitsalltag vermissen. Du warst eine Institution in unserem Haus, brachtest uns zum lachen und warst immer für nette Worte zu haben. Du gingst mit einem „Knall“ von einem auf den anderen Tag. In den Anekdoten und Geschichten, die es von dir zu erzählen gibt, lebst du in unseren Gedanken und Herzen weiter.

Dieses Lied, welches gestern auf deiner Trauerfeier gespielt wurde, wird mich immer an dich erinnern.

Dein Kollege

MaD

 

 

Song der Woche: Udo Lindenberg – Durch die schweren Zeiten

Homepage: http://www.udo-lindenberg.de/startseite.52415.htm

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Udo_Lindenberg

In der zweiten Phase nach einer Trennung von jemanden den man geliebt hat oder von etwas was einem wichtig war, die meist nach ein paar Tagen einsetzt, erleben die meisten Menschen ein Gefühlsdurcheinander. Wut, Trauer, Schuld, Angst, Freude, Ruhelosigkeit – alles gerät durcheinander, und gehört dazu. Ein Chaos an sich widersprechenden Gefühlen. Oftmals geht es um die „Schuld-“ Frage. Wäre etwas anders geschehen, wenn ich…? Hätte ich nicht doch…?Warum habe ich nur….? Wie konnte ich nicht sehen, dass….?

Die zweite Phase der Trauer ist schwer auszuhalten. Häufig bringt sie auch körperliche Beschwerden mit sich, Schlafstörungen, körperliche Schmerzen, Hadern und Grübeln – es ist wichtig, all diese Gefühle zuzulassen und nicht runterzuschlucken. Wenn man Menschen hat, denen man in dieser Phase mit seinem Gefühlschaos auf den Zeiger gehen kann, ist dies Gold wert.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑