Suche

Onkelmad – Portus Hardcore since 1975

Schlagwort

profans

Gegen Montagsspiele in der 1. und 2. Fußball Bundesliga

An den Montagabend in der 2. Liga hat sich der Fußballfan schon gewöhnt. Nur diesmal findet ein Spiel erstmals nicht um 20.15 Uhr, sondern schon um 18.30 Uhr statt. Die 2.Liga darf im Rahmen der weiteren Zerstückelung der Spieltage für das „Premiumprodukt“ Bundesliga zum Vorspiel antreten.

Dem TV sei Dank, gibt es am Montag, den 02.05.2016, mit Vor- und Nachberichterstattung starke fünf Stunden Fußball zu sehen – wohlgemerkt vor dem Fernseher!

Wir aber wollen Fußball im Stadion sehen, unseren Verein anfeuern und gemeinsam mit Freunden mitfiebern. Darüber hinaus wird an besagtem Montag selbst für viele KSC-Fans der Gang ins Stadion aufgrund der frühen Anstoßzeit aus beruflichen Gründen nur schwer pünktlich möglich sein – von den Auswärtsfans völlig zu schweigen.

Immer mehr Geld soll durch Fernsehverträge in den Fußball gepumpt werden, um noch teurere Mannschaften gegeneinander antreten zu lassen und noch mehr dem Event zu huldigen.

Dabei geht die Leidenschaft und die Stimmung verloren, die den Fußball ausmacht. Schauen wir nach England, dann sehen wir was Spieltagszerstückelung bedeutet.

Wollen wir das in Deutschland auch? Reicht es nicht aus, ein Spiel am Freitagabend zu haben, fünf Partien am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr, eines um 18.30 Uhr und noch zwei Begegnungen am Sonntag? Früher gab es einen Termin am Wochenende, an dem Bundesliga lief, noch vor zehn Jahren gab es lediglich zwei und heute sind wir schon bei fünf.

Soll der Montag nun auch regulärer Spieltag der Fußball-Bundesliga werden, mit dem Effekt, dass die 2. Liga dann immer als Appetithäppchen am Spätnachmittag fungiert? Soll Fußballfans eventuell der Besuch mancher Spiele bewusst erschwert werden, damit sie, falls sie das Spiel ihrer Mannschaft dennoch verfolgen wollen, notgedrungen zum Kunden vom Pay-TV werden müssen?

Wir sagen NEIN!

Keine weitere Zerstückelung der Bundesliga-Spieltage!

Wir sind nicht bereit, den Fußball vollständig auf dem Altar des Geldes zu opfern! Die jetzigen Anstoßzeiten sind gerade für die Fans der Zweitligisten schon scheiße genug! Für uns ist Fußball Samstag 15.30 Uhr!

Die Stimmung in den Stadien macht den Fußball aus und ein Spiel macht auch vor dem TV nur wirklich Spaß, wenn es im Stadion laut und emotional ist.

Wir werden unsere Stimme 60 Minuten lang nicht erheben um zu demonstrieren, wie der Fußball der Zukunft aussehen kann, wenn DFB, DFL und andere Bonzen den Fußball zum Event für Börsenmakler und Sektschlürfer machen wollen.

Ab der 60. Spielminute werden wir dagegen zeigen was den Fußball ausmacht und unseren KSC wie gewohnt lautstark anfeuern.

ULTRA1894

Brenn kleine Taschenlampe brenn….

Da geht man mal knapp vier Wochen nach Asien und muss bei seiner Rückkehr feststellen, dass sich der KSC neu aufgestellt hat und da auf einmal wieder eine Mannschaft auf dem Platz steht. Und vor allem steht auch wieder eine Abwehr auf dem Platz. Ich sollte vielleicht öfter verreisen, wenn dann in meiner Abwesenheit sich Dinge so positiv entwickeln.

Letzten Freitag stand ich da nun im Stadion und traute meinen Augen nicht als ich Rada und Soumare sah, die praktisch jeden Zweikampf gewannen und vor allem wie letztgenannter jeden Kopfball hatte, auf jeden Gegner drauf ging und kämpfte bis zum umfallen. Erinnerte mich stark an Slaven Bilic, der aber technisch besser war.

Auf der Gegengerade wurde das Spiel mit vielen blinkenden Lichtern eingeläutet. Es soll Menschen geben die glaubten, dass dies mit vielen kleinen Taschenlampen erzeugt wurde. Lassen wir sie in dem Glauben.

Unsere Gäste waren wie erwartet nur ein kleiner trauriger Haufen. Bei dieser Entfernung an einem Freitag aber auch nicht anders zu erwarten. Wann gehen DFB/DFL endlich auf die alte ProFans Forderung ein, dass man an solchen Tagen nur Spiele ansetzt, an denen die Entfernung höchstens 300km beträgt!?!?!?! Ich glaube sie werden es nie tun!!!
Und wer kennt dies von uns nicht. Du triffst dich um 5 in der Früh an einem Freitag oder Montag und hast 600-800km vor dir. Die einen müssen auf der Arbeit den Chef wegen Urlaub beknien, die Schüler und Studenten schwänzen, aber trotzdem hast du nur einen Bus zusammenbekommen, weil es eben nicht allen Leuten möglich ist zu fahren.

In der Halbzeit brannte außerhalb des Stadions auch das Feuer für den KSC. Hinter dem E4 war Silvester und durchs Stadionrund ging ein Raunen. Herrlich!
Nach dem Match gab es für die Sektion SV noch eine Soli-Aktion, wer dabei war weiß Bescheid – war sehr schön anzusehen!

Die Mannschaft gewann mit 2:0 gegen in Halbzeit zwei harmlose Cottbusser. In der ersten Hälfte hatten wir etwas Glück, denn da muss Cottbus in Führung gehen, aber wir dürfen auch mal Glück haben.
Kompliment auch an unseren 17jährigen Hakan, der wieder frech und stark aufspielte. Der kann kicken! Hoffentlich macht er nicht den Fehler und wechselt jetzt schon in die Türkei.

Aber mein Star des Abends war Soumare und als die Mannschaft zum feiern auch vor unseren Block kam stimmten dutzende Kehlen ein „Sou Sou Soumare“ an. Er hörte es erst nicht, wurde dann aber von Thioune darauf aufmerksam gemacht und winkte strahlend nach oben. Yeah!!!

Immer weiter KSC!!!

P1030619(1)P1030620(1)P1030631(1)P1030634(1)P1030636(1)P1030646(1)P1030657(1)

OnkelMad

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑